Einführung
Forschung
Zeugen-Aussagen
Fragen und Antworten
Literatur
Kontakt-Adressen

Ibogaine

Eine Erfahrung mit Ibogaine

Das Material das ich über Ibogaine las, war meist irrelevant, da es sich meist auf den Effekt Ibogain’s gegen Drogenabhängigkeit bezog. In dieser Periode meines Lebens wollte ich verlorene Kindheitserinnerungen wieder wachrufen.Seit vielen Jahren schon analysierte ich mein Leben von allen Seiten, doch ein wichtiges Glied fehlte. Es war mir nicht möglich, die Emotionen meiner Kindheit zu spüren mit Ausnahme einiger weniger und selbst diese waren nur sehr verschwommen .

12 Stunden bevor ich Ibogaine nahm hörte ich auf zu essen. Ich stellte ein grosses Brett auf mit Bilder meiner selbst und anderen Mitgliedern der Familie, um vergessene Erinnerungen leichter wachzurufen. Ungefähr 55 Minuten nach der Einnahme von Ibogaine begann ich etwas zu spüren und die Wirkung steigerte sich , bis sie ihren Höhepunkt nach 2 bis 3 Stunden erreichte. Zuerst fühlte ich einen Druck im Kopf und etwas Schwindel. Dann folgten einige Halluzinationen wie z.B. Gesichter die vor mir auftauchten um dann im Hintergrund zu verschwinden. Ich erkannte kein einziges Gesicht. Oft wurden die Erinnerungen, die hochkamen, von einer Uebelkeit unterbrochen, die zum Erbrechen führte, bevor ich dann wieder zu der Erinnerung zurückkommen konnte,um mit ihr weiterarbeiten zu können. Meine Interpretation war, dass mein Ego sich gegen diese Erinnerungen sträubte und mir deshalb übel wurde.

Die Droge dauerte ungefähr 8 Stunden. Danach musste ich schlafen. Erst am nächsten Morgen hatte ich eine ergreifende Erfahrung. Nach dem Erwachen hatte ich dasBedürfnis , aufzustehen. Plötzlich sah ich mich als 8- oder 9 jähriger in einem schwarzen Raum der mit dem Weltall verglichen werden kann, jedoch ohne Sterne und ohne Licht. Ich fand das Kind in mir , das sich total allein im Weltall fühlt. Nach dieser Einsicht weinte ich für Stunden. Ich verstehe nun meine Angst vor dem Alleinsein. Die Erfahrung öffnete mir den Zugang zu meinen Emotionen.Seit diesem Erlebnis macht es mir nichts mehr aus zu weinen und Schmerzen zu fühlen, während ich vorher steif wurde und die Gefühle hinunterwürgte oder ihrer nicht einmal bewusst wurde. Mit Hilfe eines Therapeuten entdeckte ich noch andere Verborgene Aspekte meiner Selbst. Ich glaube nicht , dass ich soweit gekommen wäre ohne Ibogaine. Es öffnete mich auf eine Weise die mir in den letzten 54 Jahren nicht möglich war.




Bericht eines Ibogaine Erlebnisses

Die Erfahrung eines Arztes

Bericht eines 28-jährigen Ex-Drogensüchtigen

Fallbeschreibugn eines 26-jährigen Heroinabhängigen

Betrachtungen über eine Ibogaine-Erfahrung von Geerte F.

Eine Erfahrung mit Ibogaine

Eine Erfahrung mit Ibogaine

Einführung | Forschung | Zeugen-Aussagen | Fragen und Antworten | Literatur | Behandlung | Kontakt-Adressen

Kontakt: ibeginagain@aol.com 1-888-243-4793
© 2011. All Rights
Reserved.